Pseudolismus, Pseudologismus

 

(= P.) [engl. pseudol(og)ism; gr. ψεῦδολόγειν(pseudologein) falsch reden, lat. pseudolus der Lügner], krankhafte Lügensucht, [KLI], P. erscheint gehäuft auf sexuellem Gebiet, wobei der Pseudologe die erfundenen Handlungen in einer Art Tagtraum durchlebt, zumeist im Bewusstsein, dass es sich um Fiktion handelt.