Quadrantenanopsie

 

(= Q.) [engl. quadranopia, quadrantanopsia; gr. α- (a-) ohne; ὄψις (opsis) Sehen], [BIO, WA], Verlust des Sehens in einem Gesichtsfeldviertel (oben bzw. unten, links bzw. rechts). Bei der homonymen Q. ist das Sehen in korrespondierenden Vierteln ausgefallen.