Quadratsumme

 

(= QS.) [engl. sum of squares (SS)], [FSE], die Summe der quadrierten Abweichungen der Maßzahlen von ihrem Mittelwert (arithmetisches Mittel). Sie bildet den Zähler in der Formel zur Berechnung der Varianz:

QS%3D%5Csum_%7Bi%3D1%7D%5E%7BN%7D%5Cleft%20(%20x_%7Bi%7D%20-%5Cbar%7Bx%7D%5Cright%20)%5E%7B2%7D%3D%5Csum_%7Bi%3D1%7D%5E%7BN%7Dx_%7Bi%7D%5E%7B2%7D-%5Cfrac%7B%5Cleft%20(%5Csum_%7Bi%3D1%7D%5E%7BN%7D%20x_%7Bi%7D%20%5Cright%20)%5E%7B2%7D%7D%7BN%7D.

Insbes. i. R. der Varianzanalyse werden versch. QS. in Bezug auf unterschiedliche Mittelwerte berechnet, um Variationskomponenten der Datenverteilung (systematische vs. zufallsbedingte) unterscheiden zu können. eta-Quadrat.