Quale

 

(= Q.) [engl. quale], pl. Qualia [lat. qualis welcher Art/Beschaffenheit], [PHI, WA], die erlebte Qualität eines psych. Zustands oder Ereignisses, z. B. einer Schmerzempfindung, einer Vorstellung der Farbe Rot, eines Gefühls der Freude oder Trauer usw. Oft werden auch die erlebten psych. Vorkommnisse selbst Q. genannt. Q. sind mit einer subj. Perspektive (Erste-Person-Perspektive) verbunden. Sie sind auch durch die Formulierung beschrieben worden, «wie es für ein Subjekt ist», in dem jew. psych. Zustand zu sein, wie sich der Zustand «anfühlt». Der Begriff Q. wird vorwiegend in der Philosophie des Geistes verwendet, um auf den Erlebnisaspekt des Bewusstseins hinzuweisen. Man bez. die Gesamtheit der Q. als das phänomenale Bewusstsein. Als entscheidend wird in der gegenwärtigen Debatte die Frage angesehen, ob Q. auf physikal. Ereignisse oder funktionale Beziehungen reduzierbar sind. Wenn sie es nicht sind, so ergibt sich daraus ein starker Einwand gegen alle Spielarten des Materialismus.

Verwendete Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.