Rang-Korrelationen

 

(= R.) [engl. rank correlation], [FSE], Bez. für alle jene Korrelationsverfahren, die auf Rangdaten (Ordinalskala) aufbauen. R. wurden u. a. von Spearman (Spearmans rho) und Kendall (Kendalls tau, Konkordanzkoeffizient) entwickelt. Eine R. wird auch berechnet, wenn der Zusammenhang eines intervallskalierten mit einem ordinalskalierten Merkmal berechnet wird. Korrelation.