Rapid Cycling

 

[engl.], [PHA], rasche Stimmungsumschwünge; beschreibt den schnellen Wechsel der Episoden einer bipolaren Störung. Bei dieser spez. Form treten innerhalb von zwölf Monaten mind. vier (oder mehr) Episoden einer Manie, einer Hypomanie oder einer Depression auf. Es kann auch zu gemischten Episoden kommen. Von Ultra Rapid Cycling spricht man, wenn der Phasenwechsel innerhalb von Tagen stattfindet.

Referenzen und vertiefende Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.