Reduktionssprache

 

(= R.) [lat. reducere zurückführen], [KOG], aus einer Kultursprache durch Vereinfachung (Reduktion) entstandene Neusprache. Verzicht auf Deklination, Personalendungen beim Verbum, Geschlechtsunterscheidungen. Die R. zeigen Parallelen zur Kindersprache, aber auch zur pathologischen Sprachreduktion bei Schizophrenie.