Regulieren

 

(= R.) [engl. regulate; lat. regula Maßstab, Regel], [PÄD], das R. des indiv. Lernverhaltens während des selbstreguliertes Lernen ist eine metakognitive Lernstrategien. Dabei wird das eigene Lernverhalten in Abhängigkeit von auftretenden Lernschwierigkeiten adaptiert.