representational insight

 

(= r.i.) [engl. repräsentationale Einsicht], [MD], r.i. bezeichnet die Erkenntnis, dass eine Beziehung zw. einem Symbol (z. B. Modell/Video eines Raumes) und einem Referenten (z. B. echter Raum) besteht. Die Fähigkeit zur r.i. entwickelt sich zw. dem zweiten und dritten Lebensjahr. In typischen Untersuchungsszenarien wird während der Betrachtung eines Videos oder Modells eines Raum ein Gegenstand versteckt. r.i. zeigt sich durch das erfolgreiche Auffinden des Gegenstandes im referenzierten echten Raum.

Referenzen und vertiefende Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.