S-z-Diagramm

 

(= S-z-D.) [engl. s-z diagram, [FSE], wie beim S-p-Diagramm eine grafische Darstellung zur Veranschaulichung einer Urteilsverteilung über Reizgrößen. Während im S-p-Diagramm auf der Ordinate Prozentangaben über das Vorkommen von Urteilshäufigkeit abgetragen sind, sind diese Werte im S-z-D. durch die dazugehörigen z-Werte ersetzt worden. Dadurch entsteht anstelle einer S-Kurve der psychometrischen Funktion bei Normalverteilung eine Gerade, auf die die Urteilshäufigkeiten über die Reize fallen. Psychometrie.