Salutogenetische Subjektive Arbeitsanalyse (SALSA)

 

[AO, DIA, GES], Fragebogen zur personenbezogenen Arbeitsanalyse unter besonderer Berücksichtigung gesundheitserhaltender Aspekte der Arbeitstätigkeit. Der Fragebogen besteht aus folgenden fünf Teilen: Angaben zur Person, Arbeit und Betrieb, Privatbereich und Freizeit, persönliche Einstellungen, Gesundheit und Krankheit. Im zentralen Bestandteil Arbeit und Betrieb werden Aufgabencharakteristika (Ganzheitlichkeit der Aufgaben, Qualifikationsanforderungen und Verantwortung), Arbeitsbelastungen (Überforderung, Unterforderung, belastendes Sozialklima, belastendes Vorgesetztenverhalten), Organisationale Ressourcen im Betrieb (Aufgabenvielfalt, Qualifikationspotenzial, Tätigkeitsspielraum, Partizipationsmöglichkeiten, persönliche Gestaltungsmöglichkeiten, Spielraum für persönliche und private Dinge), Soziale Ressourcen im Arbeitsbereich (positives Sozialklima, mitarbeiterorientiertes Vorgesetztenverhalten) und Soziale Unterstützung im Betrieb (soziale Unterstützung durch Vorgesetzte sowie Arbeitskollegen) erfasst. Ergebnis: Skalenwerte zur subjektiven Beschreibung der Arbeitstätigkeit in den genannten Dimensionen. Anwendungsbereich: alle Branchen; Gruppenvergleiche (z. B. Vergleich verschiedener Berufsgruppen oder von Betrieben mit unterschiedlicher Arbeitsgestaltung).

Referenzen und vertiefende Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.