Schablonenvergleich

 

(= S.) [engl. template matching], [KOG], beim Mustererkennen sollen «Prototypen» mit den zu erkennenden neuen Figuren zusammengehalten werden, um die Übereinstimmung zu prüfen. S. wird auch zur Erklärung der Sprachwahrnehmung und der visuellen Worterkennung angenommen.

Verwendete Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.