Schließen, logisches

 

[engl. syllogistic reasoning, gr. λόγος (logos) Wort, Vernunft], [KOG], nach den Regeln der Logik vollzogene Denkschritte von Obersätzen (Prämissen) zur Folgerung (Konklusion), vielfach nicht nur als normative Regel der Logik, sondern auch als psychol. Vorgang angesehen und als solcher z. B. von Wertheimer (1925) untersucht. Denken, Schließen, induktives, Schließen, deduktives.

Referenzen und vertiefende Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.