Schulfähigkeit

 

(= S.) [engl. school ability], [EW, PÄD], Bez., welche die für eine erfolgreiche Teilnahme am Grundschulunterricht notwendige Befindlichkeit des Kindes zu def. versucht, wobei die zum Erwerb der Kulturtechniken i. R. eines schulisch organisierten Unterrichts notwendigen Fähigkeiten und Fertigkeiten kogn., affektiver und motorischer Art als Kriterium verwendet werden. Die Feststellung der S. erfolgt durch hierfür entwickelte (Gruppen-)Tests (z. B. Unterscheiden, Wiedererkennen, Zuordnen von Mengen). Schulfähigkeitstests.