sekundäres Willenserlebnis

 

[engl. secondary act of will; lat. secundus der zweite/folgende], [EM], (Brentano), das Anstreben eines Zieles, um damit ein anderes, ursprüngliches, primäres Ziel zu erreichen. Ggs. primäres Willenserlebnis.

Verwendete Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.