Serotoninantagonisten

 

(= S.) [engl. serotonin antagonists], [PHA],  Arzneimittel, die die Wirkungen des Neurotransmitters Serotonin an Serotoninrezeptoren hemmen. Zahlreiche Psychopharmaka entfalten serotoninantagonistische Wirkungen. Fast alle «atypischen» Antipsychotika (Ausnahme: die Benzamide Amisulprid und Sulpirid) sind Antagonisten an 5-HT2A/2C-Rezeptoren. Arzneimittel zur Behandlung von Chemotherapie-induzierter Übelkeit und Erbrechen sind 5-HT3-Antagonisten. Auch versch. Antidepressiva, z. B. trizyklische Antidepressiva, MianserinMirtazapin und Vortioxetin, sind Antagonisten an diversen Serotoninrezeptoren, ohne dass die funktionelle Bedeutung dieses Antagonismus verstanden wäre.