Signale

 

(= S.) [engl. signals; lat. signum Zeichen], (biol.), [KOG, SOZ], alle Reize bzw. Reizmuster, die der Verständigung zw. sozialen Partnern dienen, d. h. im Dienste der inner- und/oder zwischenartlichen Kommunikation stehen (körperliche Strukturen, Lautäußerungen, Duftstoffe, spezif. Verhaltensweisen). Sie werden auch als Auslöser bezeichnet. S. können durch Mimikry von artfremden Tieren nachgeahmt werden. Ritualisierung.