single major locus (SML)

 

[engl.] «einzelner Hauptort», [BIO, PER], einzelnes Gen, das einen Phänotyp stark beeinflusst. Findet sich bei «klassischen» Erbkrankheiten wie Mukoviszidose, Phenylketonurie, Bluterkrankheit usw. Verhaltensgenetik.