Sozialphobie und -angstinventar für Kinder (SPAIK)

 

2001, S. Melfsen, I. Florin & A. Warnke, [www.testzentrale.de], [DIA, EW, KLI], klin. Verfahren. AA Kinder von 8;0 bis 16;11 Jahren. Das SPAIK gibt 26 Situationen vor, die somatische, kogn. und Verhaltensaspekte der Sozialphobie (soziale Phobie) im Kindes- und Jugendalter in einer großen Bandbreite repräsentieren. Bei 16 Situationen bzw. Items werden mehrere (bis zu vier) Unteraspekte erfasst. Die Beantwortung erfolgt auf einer dreistufigen Likert-Skala. Die Konstruktion des Inventars erfolgte vor dem Hintergrund der internat. Diagnosekriterien. Normierung: geschlechtsspezif. Normen (N = 1197) für die Altersbereiche 8;0–10;11 sowie 11;0–13;11 und 14;0–16;11 Jahre. Die Rohwerte lassen sich in T-Wert- und Prozentrangbänder transformieren. Bearbeitungsdauer: ca. 20–30 Min.