Sprachentwicklungsstörung, sekundäre

 

(= s. SES) [engl. secondary developmental language disorder; lat. secundus der Folg./Zweite], [EW, KLI, KOG], Sprachentwicklungsverzögerung, verlangsamter Verlauf oder Stagnation der Sprachentwicklung mit Sprachauffälligkeiten bei gleichzeitigem Vorliegen einer oder mehrerer weiterer Entwicklungsstörungen bzw. Erkrankungen, die die SES (mit)verursacht haben können (z. B. Hörstörung, Autismus-Spektrum-Störung, Intelligenzminderung). Die Symptomatik ist der von spezif. SES (Sprachentwicklungsstörung, spezifische (umschriebene)) sehr ähnlich. S. und spezif. SES können bei einem Kind zus.treffen.