Sprechangst, Logophobie

 

(= S.) [engl. logophobia; lat. λόγος (logos) Wort, φόβος (phobos) Furcht], [KLI], die Angst vor dem Aussprechen best., häufig misslingender Phonemfolgen, schließlich vor dem Sprechen überhaupt. S. ist sekundäres Störungssymptom beim Stottern. S. kann aber auch als «inneres Stottern» für sich allein vorkommen oder als Restsymptom nach überwundenem Stottern oder anderen Sprachstörungen; dann hat S. funktionale Ähnlichkeit mit der dynamischen Aphasie.