Stabilität

 

(= S.) [engl. stability; lat. stabilis standhaft, beständig], [EW, PER], S. bez. in der Ps. (1) die Standhaftigkeit psych. Zustände gegenüber inneren und äußeren Einflüssen, (2) die Beständigkeit des Verhaltens über Situationen und Kontexte, (3) die Unveränderlichkeit von Merkmalsausprägungen über die Zeit. Bsp. für die erste Bedeutung von S. sind die Persönlichkeitseigenschaften der emot. S. (Neurotizismus) und der hardiness (Widerstandsfähigkeit gegen belastende Lebensereignisse). Bsp. für die zweite Bedeutung von S. (transsituative Verhaltenskonsistenz) ist die Gleichheit der indiv. Gewissenhaftigkeit am Arbeitsplatz und im Straßenverkehr. Transsituative Verhaltenskonsistenz ist eine wichtige Voraussetzung des Eigenschaftsmodells (Interaktionismus) der Differentiellen Psychologie. Die Zeitstabilität von Merkmalen ist Thema der Entwicklungsps. Folgende Arten von Zeitstabilität werden unterschieden: Intraindiv. Stabilität liegt vor, wenn die individuelle Ausprägung eines Merkmals konstant bleibt. Interindiv. oder relative S. liegt vor, wenn Merkmalsunterschiede zwischen Personen konstant bleiben (hohe Retestkorrelation, Retest-Methode). Normative Stabilität bedeutet, dass sich die mittlere Ausprägung eines Merkmals in einer Gruppe von Personen nicht ändert (Stabilität, normative). Streuungsstabilität ist gegeben, wenn das Ausmaß der interindiv. Unterschiedlichkeit eines Merkmals konstant bleibt. Bspw. nimmt die Streuung schulischer Leistungen zu, wenn Schüler von Unterrichtsangeboten umso stärker profitieren, je begabter sie sind (Fächereffekt). Profilstabilität bedeutet, dass die Ausprägungen mehrerer Merkmale (absolute Profilstabilität) oder deren Unterschiede (relative Profilstabilität) innerhalb einer Person konstant bleiben. Strukturelle Stabilität bedeutet, dass Korrelationen zw. Merkmalen konstant bleiben. So nimmt die Korrelation zw. Komponenten der Intelligenz während Kindheit und Jugend ab und im hohen Alter wieder zu (Differenzierungshypothese). Persönlichkeitsmerkmale, Stabilität von.

Referenzen und vertiefende Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.