Strategie

 

(= S.) [engl. strategy; gr. στρατεγία (strategia) Feldherrenkunst], [KOG], kann als ein Plan (Planen) oder eine Sammlung von Regeln verstanden werden, wie ein best. Ziel erreicht bzw. konkret Barrieren aufgelöst werden können, um so ein Problem zu lösen (Problemlösen). In Entscheidungssituationen (Entscheiden) legen S. fest, wie aus den gegebenen Optionen eine Auswahl getroffen werden kann (Jungermann et al., 2010). Dabei können S. sowohl unscharf best. Heuristiken als auch klar def. Algorithmen folgen. Innerhalb der Problemlöseforschungen besteht großes Interesse daran, die verwendeten Lösungss. der Problemlöser aufzudecken und mit formalen Suchs. zu vergleichen. Hill climbing (Bergsteigen) kann z. B. als effiziente und einfache Strategie verstanden werden, um aus einer Vielzahl von Zugoptionen denjenigen Zug auszuwählen, der die Distanz zum Ziel so weit wie möglich reduziert. S. stellen Wissensstrukturen über die Lösung von Problembereichen dar (Schmid, 2008). Im angewandten Bereich dienen z. B. Unternehmensstrategien zur Steuerung, Weiterentwicklung und Problemlösung in Unternehmenskontext, um kurz- mittel-, oder langfristige Ziele zu erreichen.

Referenzen und vertiefende Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.