Strebungen

 

(= S.), [EM], veraltetes Konzept; psychische Antriebe, die auf das Erreichen eines Ziels, die Verwirklichung best. Pläne gerichtet sind; Willensrichtungen. Bei Lersch entstammen die S. dem endothymen Grund und stellen die oberste Stufe der Antriebserlebnisse dar. Motiv, Bedürfnis.