Tabu

 

(= T.) [engl. taboo; polynesisch unberührbar], [KLI, SOZ],  Meidungsvorschrift in einer Gesellschaft, deren Verletzung Strafen nach sich ziehen kann. Die T. der modernen Gesellschaft sind vielfach in der Rechtsprechung verankert oder werden als Verhaltensregeln anerzogen. Freud erkannte die sozialpsychol. Funktion als wirksame Einschränkung der Triebbefriedigung, die ein geregeltes soziales Leben ermöglicht. Triebtheorie nach Freud.