Tastempfindung

 

[engl. touch sensation], [BIO, WA], durch die Haut (Fingerspitzen) vermittelte Empfindung (Wahrnehmung) für Oberflächen von Körpern, räumliche Entfernungen, in Verbindung mit Gelenkempfindungen. Als Tastkörper sind die sog. Meissner’schen Nervenpapillen zu nennen, von denen bis zu 20 auf 1 mm² Haut kommen. Hier enden die Tastnerven. Sie verteilen sich am dichtesten auf Hand, Fußsohle, Lippen, Sexualorgane, am geringsten auf Rücken und Gesäß. Hautsinne (Tast-, Temperatur-, Schmerzsinn).

Referenzen und vertiefende Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.