Tendenz

 

(= T.) [engl. tendency; lat. tendere spannen, lenken], [FSE], (Verlaufs-)Richtung, z. B. einer Reihe von als Kurve darstellbaren Messwerten, oder zentrale Tendenz einer Verteilung.

[EM, KOG], Gerichtetheit psych. Funktionen (Wahrnehmung, Denken, Lernen) oder auch die Gerichtetheit von Prozessen (z. B. Handeln, Handlung) auf ein Ziel oder Ergebnis. Unterschieden wird zw. determinierender Tendenz (Begriff von Ach zu den Denk- und Willensvorgängen), antizipatorischer Tendenz (Begriff der Lernps.) und perseverativer Tendenz (Begriff der Persönlichkeitsforschung). Perseveration, antizipatorische Reaktion.