Testbatterie zur forensischen Neuropsychologie (TBFN)

 

2000, D. Heubrock & F. Petermann, [www.testzentrale.de], [BIO, DIA, RF]. Neurops. Verfahren. AA Erwachsene. Die TBFN wurde zur Feststellung nicht-authentischer Minderleistungen entwickelt, die nicht auf eine hirnorganische Problematik zurückzuführen sind. Mit den Untertests lassen sich nicht-authentische Symptome neurologischer, ophthalmologischer, audiologischer und mnestischer Störungen identifizieren. Auffällige Testergebnisse sind ein Indikator für Simulation oder für Aggravation, letztere schließt auch psych. Erkrankungen mit ein. Die Testbatterie enthält u. a.: Bremer Symptom-Validierung (BSV), Rey Memory Test (RMT), Bremer Auditiver Gedächtnistest (BAGT) und den Test zur Überprüfung der Gedächtnisfähigkeit im Alltag (TÜGA und TÜGA-M). Bearbeitungsdauer: ca. 20 Min.