Testreihe zur Prüfung der Konzentrationsfähigkeit von Schülern (TPK)

 

1999, E. Kurth & G. Büttner, [www.testzentrale.de],  [DIA, KOG, PÄD], Konzentrationstest für Kinder. AA Schulkinder der Klassen 2–6. Die TPK wurde als tätigkeitsorientierter Konzentrationstest (Konzentration, Diagnostik) konzipiert. Sie dient der Erfassung der Konzentrationsfähigkeit von Schülern. Das Verfahren besteht aus einem Abschreibtest, Rechenaufgaben und einer Tiergeschichte (Zuhörprobe). Die Retest-Reliabilität nach zwei Monaten bei Schülern der 3. und 5. Klassen (N = 50) ergab für den Gesamtkonzentrationswert einen Koeffizienten von r = ,88. Korrelationen mit anderen Tests sind angegeben, die höchste Korrelation von r = ,63 ergab sich zw. dem TPK-Rechentest und dem Pauli-Rechentest. Normierung: (C-Werte von 1–10) an N = 1774 Personen, nach Schulklassen getrennt. Bearbeitungsdauer: ca. 40 Min.