time-out

 

(= t.) [engl.], Auszeit, [KLI, KOG], Ausschluss von pos. Verstärkung. T. wird von der Verhaltenstherapie neben response cost (Entzug pos. Verstärker) als Strafmaßnahme eingesetzt. Probleme: kogn. Repräsentation des Settings (der Betroffene soll diese Maßnahme auch als verstärkerfrei erleben: keine pos. Reize im Raum oder durch die Situation) und Güterabwägung zw. t. und Störung. operante Konditionierungsmethoden.