Trend

 

(= T.) [engl. Richtung, Neigung], [FSE], die systematische Tendenz einer von der Variablen Zeit (oder einer anderen unabhängigen Variablen) abhängigen Reihe von Beobachtungswerten. Um die Hauptrichtung des Verlaufs der Werte erkennen zu können, werden nicht nur zufällige Schwankungen der Werte innerhalb einer Klasse der unabhängigen Variablen (z. B. eines Kalenderjahres) durch Mittelwertbildung eliminiert, sondern auch zufällige und evtl. periodische Schwankungen zw. den Klassen (z. B. ein Mehrjahreszyklus). Der T. wird, wenn möglich, durch eine Gleichung bzw. grafisch als Kurve (Gerade, Polynom, Exponentialkurve etc.) dargestellt. Zeitreihenanalyse.