Triebbedürfnis, egodiastolisches

 

[engl. egodiastolic function; lat. ego ich, gr. διαστολή (diastole) Ausdehnung], [EM], Begriff der Szondi’schen Trieblehre (Szondi 1948; Szondi, Lipot). Ein im Menschen angelegtes Bedürfnis nach Steigerung und Erweiterung des eigenen Einflusses, der Macht usw. Triebdiagnostik, experimentelle.

Referenzen und vertiefende Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.