Underwood, Benton J.

 

(1915–1994), [HIS, KOG], war ein US-amerik. Experimentalpsychologe, der v. a. im Bereich des verbalen Lernens forschte. Er studierte in den 1940er-Jahren an der University of Missouri, später an der University of Iowa. Ab 1946 hatte er eine Dozentur an der Northwestern University in Evanston, Illinois, wo er bis zum Eintritt in den Ruhestand 1983 blieb. Über vier Jahrzehnte betrieb Benton J. Underwood in funktionalistischer Tradition Grundlagenforschung im Bereich der Lern- und Gedächtnisforschung (Underwood, 1969). Fast alle seine zahlreichen Veröffentlichungen sind Berichte über Experimente, u. a. zum inkrementellen Lernen.

Referenzen und vertiefende Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.