Ungewissheit

 

(= U.) [engl. uncertainty], [KOG], subj. das Nichtwissen über einen Sachverhalt, obj. eine Wahrscheinlichkeit p < 1 für das Eintreten eines Ereignisses oder einer Ereignisalternative. Die reziproke Wahrscheinlichkeit 1/p, eine Zahl im Bereich [+1; +∞], ist ein monoton steigendes Maß für die U. Die Informationstheorie bezeichnet den dualen Logarithmus daraus als (partiellen) Informationsgehalt eines Ereignisses.