unkonditionierter Stimulus

 

[engl. unconditioned stimulus; lat. condicio Bedingung, stimulus Antireb, Reiz], [KOG], ein unkonditionierter Stimulus bezeichnet in den Lernparadigmen klassischer Konditionierung und evaluativer Konditionierung einen Reiz, gegenüber dem das Individuum bereits vor der Konditionierungsprozedur eine Reaktion zeigt. unkonditionierte Reaktion, bedingter Reflex.