Urvertrauen

 

[engl. basic/primal (sense of) trust], [EW, KLI, PER], von Erikson (1950) benutzte Bez. für eine sozialen Einstellung, die Folge einer stabilen Personenumgebung in der frühen Kindheit (nach psychoanalyt. Auffassung in der frühen und späten oralen Phase) sein soll. Vertrauen.

Referenzen und vertiefende Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.