Verhaltensfrequenz

 

(= V.) [engl. frequency of behavior; lat. frequentia Häufigkeit], [KOG], Häufigkeit eines best. Verhaltens. V. ergibt sich aus der Wahrscheinlichkeit des Auftretens und den Verstärkungsbedingungen. Im Tierexperiment wird die V. durch Hunger und Verstärkerpläne variiert. Lernen, Verlernen, Motivation.