Verstand

 

(= V.) [engl. mind], [KOG], Fähigkeit zu gedanklicher Verarbeitung, nach Kant «das Vermögen der Begriffe, Urteile und Regeln»; nach Wundt «die Fähigkeit, die Gegenstände und ihre Beziehungen durch Begriffe zu denken» (Denken). Insofern ist der V. mit dem «Intellekt» vergleichbar. Im volkstümlichen Sprachgebrauch hat V. zudem die Bedeutung des nicht begriffsbetonten Denkens, wie es im «gesunden Menschenv.» zum Ausdruck kommt. common sense.