virtuelle Realität

 

(= v. R..) [engl. virtual reality; lat. virtus Tauglichkeit], [MD], ist eine computergenerierte interaktive Umgebung, die in Echtzeit berechnet und dargestellt wird. Die Präsentation dieser Umgebung kann entweder durch klassische Monitore, durch Projektionstechniken (hier wird entweder an nur eine Wand oder an alle Flächen eines Raums inkl. Decke und Boden die v. R. projiziert) oder durch 3-D-Helme (hier wird die Umgebung direkt über eine Brille ausgegeben) erfolgen. Die erlebte Immersion ist bei einer Monitorpräsentation am geringsten, bei einer Präsentation über 3-D-Helme am höchsten ausgeprägt. Eine v. R. ermöglicht das freie Explorieren sowie die Interaktion mit virtuellen Gegenständen und Personen. In einer v. R. lassen sich Parameter frei variieren, die in der R. fest vorgegeben sind (z. B. Aufhebung der Schwerkraft). Somit ermöglicht die V.-R.-Technologie die Simulation und das Training von Abläufen und Handlungen für extreme Situationen (z. B. Weltraumeinsätze von Astronauten).

Referenzen und vertiefende Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.