Vorstellungsgespräche

 

(= V.) [engl. employment interview], [AO, DIA], ist ein persönliches Gespräch zw. einem Stellenbewerber sowie wenigstens einem Repräsentanten des Unternehmens mit dem Ziel der Prognose zuvor definierter Kriterien beruflichen Erfolgs, wobei beide Seiten sich sowohl um ein zukünftiges Arbeitsverhältnis bemühen als auch hierüber entscheiden. Der Begriff wird vornehmlich nicht wiss. gebraucht und ist ein Synonym zu dem in der wiss. Ps. häufiger gebrauchten Begriff Einstellungsinterview. Neben der Analyse der Bewerbungsunterlagen ist das V. das am häufigsten zur Anwendung kommende Auswahlverfahren. Man unterscheidet zw. unstrukturierten und strukturierten V. Merkmale der Strukturiertheit sind: Def. der Anforderungsdimensionen; schriftliche Ausarbeitung der Fragen, die im Interview abgelesen werden; Vermeiden von Nachfragen; Bewertung der Antworten anhand von numerischen Ratingskalen mit Verhaltensankern; Berechnung eines Gesamtwerts für das Abschneiden im Interview durch Aufsummieren der Einzelratings. Eine Reihe dieser Gestaltungsmaßnahmen wurden in Interviewsystemen zus.gefasst, deren bekannteste Vertreter das patterned behavior descriptive interview, das situative Interview sowie das multimodale Interview sind. In strukturierter Form zählen V. zu den validesten Verfahren der Personalauswahl und Potenzialanalyse und haben auch inkrementelle Validität über Intelligenztests hinaus. Hingegen ist die Frage nach der Konstruktvalidität (Einstellungsinterviews, Konstruktvalidität von) noch nicht abschließend geklärt. Neben der Selektionsentscheidung dienen V. auch dem persönlichen Kennenlernen, der Gewinnung qualifizierter Bewerber, der Ermittlung von Passung zum Team und zur Organisation sowie der Verhandlung über ein mögliches Arbeitsverhältnis. V. werden anforderungsanalytisch entwickelt, insbes. auf Basis von critical incident workshops (critical incident technique), Interview, eignungsdiagnostisches.

Referenzen und vertiefende Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.