Wahrscheinlichkeitslernen

 

[engl. probability learning], [KOG], ein Lerntyp (Lernen), der in der Stimulus-Sampling-Theorie von Estes (SST) eine Rolle spielt: Aus einem vorgegebenen Satz von Reaktionen (responses) hat die Vp eine zu wählen; pro Durchgang (trial) werden die einzelnen Reaktionen in einem vom Vl festgelegten Verhältnis verstärkt und nicht verstärkt, und die Vp lernt die Wahrscheinlichkeit des Auftretens von Verstärkungen zu schätzen.

Referenzen und vertiefende Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.