Weiterbildungsmotivation, Bildungsmotivation

 

(= W.) [engl. educational motivation], [EM, PÄD], ist Teil allg. Motivation. Weiterbildung wird häufig mit freiwilliger Teilnahme angeboten, daher erhält eine intrinsisch angelegte Motivation (Lernmotivation, intrinsische und extrinsische) eine bes. Bedeutung für die Anmeldung zu entspr. Bildungsangeboten (Motivation zur Weiterbildung, Zugangsmotivation, Weiterbildungsbereitschaft oder allg. Bereitschaft zur Veränderung, Bildung) und bildet so eine Lernvoraussetzung. Motivation während der Weiterbildung (Leistungs-, Einsatzmotivation) deckt sich oft mit Lernbereitschaft (Lernmotivation, aktuelle und habituelle) aus dem schulisch geprägten bzw. external kontrollierten Bereich, bezieht sich jedoch gerade in der klass. Erwachsenenbildung (z. B. Volkshochschulbereich) auf eine Anschlussthematik (soziale Kontakte) oder im beruflichen Bereich auf die Verbesserung des sozialen Status (z. B. der Funktion bzw. der finanziellen Anerkennung), also eher auf soziogene Aktivatoren. In der Erwachsenenbildung spielt v. a. die intrinsische Motivation eine wichtige Rolle bei der Bildung als lebensbegleitende Funktion (Kruse, 1997, 123). Berufliche Weiterbildung (Aus- und Fortbildung) wird in großem Umfang durch Betriebe (private und öffentliche) für die eigenen Mitarbeiter angeboten. Hierbei ist der Teilnehmerschwund (Dropout) in zeitlich verteilten Veranstaltungen geringer als im privat-freiwilligen Bereich, in dem viele Teilnehmer durch Werbung, finanzielle Individualförderung und indiv. Beratung interessiert werden müssen und z. T. gehalten werden können. Der W. entgegen wirken sog. Weiterbildungsbarrieren, die als Einstellungen oder persönliche soziale Voraussetzungen die Annahme von Bildungsangeboten verhindern. Lernrelevante Emotionen (z. B. Gefühl, emotionsspezif. Kognition) und Motivation (deklarative Wünsche und Absichten (Intention) inkl. der Aktivierung von Verhalten) sind nach Pekrun und Schiefele (1996, 155) zu unterscheiden. In den letzten Jahren steigt das Interesse an Weiterbildung mithilfe akademischer Einrichtungen, v. a. bei berufsbegleitender Organisation der Weiterbildung.

Referenzen und vertiefende Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.