Werner, Ernst G.

 

(1928–2012) [DIA, HIS, WA], geb. in in Fulda. Er studierte ab Sommersemester 1951 an der Phil.-Theologischen Hochschule Fulda Philosophie, ab Wintersemester 1951/52 an der Universität Würzburg Ps.. Das Studium schloss er 1955 mit dem Diplom ab. Über Gustav Kafka, der für Wehner zur Leitfigur wurde, verfasste Wehner seine Dissertation (Wehner, 1964) bei Wilhelm Arnold. An der Katholischen Universität Eichstätt (zunächst Gesamthochschule) lehrte Wehner ab 1974 bis zu seiner Emeritierung 1996 Allg. Ps. und Methodenlehre. Forschungsinteressen verfolgte Wehner in den Bereichen der Psychodiagnostik, Wahrnehmungsps. und Geschichte der Ps. Wehner verfasste mehrere Lehrbücher und war an der Herausgabe der ersten drei Bände der Ps. in Selbstdarstellungen beteiligt (Wehner, 1992).

Referenzen und vertiefende Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.