Westermann-Rechtschreibtest 6+ (WRT 6+)

 

1980, P. Rathenow, J. Vöge & D. Laupenmühlen, [www.testzentrale.de], [DIA, EW, PÄD], Rechtschreibtest. Der WRT 6+ ermöglicht die Erfassung der Rechtschreibfertigkeit von Schülern vom Ende der 5. bis zum Ende der 7. Klasse. Cronbachs Alpha zw. α = ,90 und ,89. Testhalbierung (Spearman-Brown) zw. r = ,92 und ,90. Normierung: Für zwei Durchführungszeitpunkte liegen schulformunabhängige Gesamtnormen (Prozentränge, T-Werte) und schulformbezogene Normen vor, die aufgrund der Eichstichproben von 1979 (N = 7.126) berechnet worden sind. Durchführungsdauer: zw. 20 und 30 Min., bei Einzeldurchführung 15 Min. Auswertungsdauer: weniger als eine Min. Der Test prüft die alte Rechtschreibung.