Wissenschaftlicher Beirat Psychotherapie (WBP)

 

[KLI], ein Gremium, das sich mit der Anerkennung der Wissenschaftlichkeit bzw. der wiss. Fundierung von Psychoth. i. S. des Psychotherapeutengesetzes (PsychThG) beschäftigt. Der Beirat besteht aus 12 Mitgliedern (6 Psychol. Psychotherapeuten bzw. Kinder- und Jugendpsychotherapeuten sowie 6 ärztlichen Vertetern aus den Bereichen Psychiatrie und Psychoth., Psychosomatik, Med. und Psychoth., Kinder- und Jugendlichenpsychiatrie und -psychoth.) und beschäftigt sich mit (1) der gutachterlichen Beratung von Behörden bzgl. wiss. Anerkennung psychoth. Verfahren und Ausbildungsstätten und (2) der Bearbeitung von Anfragen psychoth. Fachverbände bzgl. der wiss. Annerkennung psychoth. Verfahren. (3) Ferner werden Forschungsfragen identifiziert und bearbeitet bzw. Forschungsinitiativen unterstützt. Die Kriterien und der Prozess eines Anerkennungsverfahrens sind in einem Methodenpapier zus.gefasst (insbes. Publikation systematischer Literaturrecherche, kriteriengeleiteter Screeningprozess mittels Studienbewertungsbogen zur Identifikation bewertungsrelevanter zentraler Studien, Evidenzbasierung). Im Mai 2015 lagen Stellungnahmen und Gutachten zu folg. Therapien und Methoden vor: Verhaltenstherapie bei Jugendlichen und Erwachsenen, Psychodynamische Therapie bei Erwachsenen, Systemische Therapie, Gesprächspsychotherapie, Neuropsychol. Therapie (Neuropsychologie, Tätigkeitsbereiche),  Psychodrama, Hypnotherapie, interpersonelle Psychotherapie, Eye Movement Desensitization and Reprocessing (EMDR). [www.wbpsychotherapie.de]