Würzburger Trauerinventar (WüTi)

 

2013, von J. Wittkowski, [www.testzentrale.de], [DIA, EM, GES], mehrdimensionaler klin. Persönlichkeitstest, Selbsteinschätzung. AA psychopathologisch unauffällige Erwachsene. Das WüTi ist ein faktoren- und itemanalytisch konstruiertes Verfahren. Seine Konstrukte resultieren aus der umfassenden und differenzierten Beschreibung des Merkmalsbereichs «Trauern» (Trauer, Trauern), nicht aber aus theoret. Vorannahmen. Der Test besteht aus 24 Items in 5 Skalen: akute emotionale und kogn. Beeinträchtigungen, allg. Persönlichkeitsentwicklung/Wachstum, Schuldgefühle/Selbstvorwürfe, Zunahme von Sensibilität/Empathie für andere, Nähe zur verstorbenen Person. Die internen Konsistenzen dieser Skalen liegen zw. α = ,68 und ,93. Normierung an N = 514 Personen im Alter von 16 bis 89 Jahren. Es stehen Prozentrangnormen für Frauen und Männer zur Verfügung. Der Test eignet sich zur Beratung Trauernder, zur differenziellen Planung von klin. Interventionen für Trauernde sowie zur Verlaufskontrolle in der klin.-psychol. Forschung und Praxis. Durchführungszeit: ca. 10 Min., Auswertungszeit: ca. 5 Min.