Zaunphänomen

 

[WA], stroboskopische Täuschung, die darin besteht, dass bei einem hinter einem Zaun durch die Zaunspalten gesehenen, sich in Bewegung befindenden Wagenrades die Speichen in eigenartiger Weise nach oben bzw. nach unten gekrümmt erscheinen. Die Richtung der Krümmung ändert sich nach der Drehrichtung des Rades (Linke, 1918). Das Rad selbst scheint in Ruhe zu sein.

Referenzen und vertiefende Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.