Zielvereinbarungsgespräche

 

[engl. target/objective agreement/setting meetings], [AO], Teil eines Führungsansatzes (Führung, Management by Objectives (MbO)), der versucht, den Mitarbeiter aktiv miteinzubeziehen und an der Unternehmensführung direkt zu beteiligen. Der Mitarbeiter bekommt mehr oder weniger Freiräume zur Umsetzung von Zielen (Z.) des Unternehmens. Zu diesem Zweck findet meistens einmal jährlich ein Gespräch zw. dem Mitarbeiter und dem direkten Vorgesetzten statt, in dem drei bis fünf Z. für das nächste Jahr vereinbart werden. Diese Z. orientieren sich an den Unternehmenszielen und werden an das Aufgabengebiet des Mitarbeiters angepasst. Es wird eine Transparenz der Unternehmensz. geschaffen, und der einzelne Mitarbeiter partizipiert aktiv an der mittel- und langfristigen Entwicklung des Unternehmens. Wichtig ist, dass der Mitarbeiter in regelmäßigen Abständen (normalerweise im je kommenden Z.vereinbarungsgespräch) Feedback darüber erhält, ob und wie gut er seine Z. erreicht hat. Das Instrument der Z.vereinbarung dient dazu, Unternehmensz. in Mitarbeiterz. zu transformieren und damit eine Ausrichtung auf den Gesamterfolg des Unternehmens zu erreichen. Der Mitarbeiter wird über die Z. des Unternehmens informiert und gleichzeitig dazu angehalten, seinen persönlichen Beitrag zum Unternehmenserfolg zu leisten. Die Z.vereinbarung kann zudem als Eckpfeiler einer qual. Personalplanung dienen: Die Vorgehensweise der Mitarbeiter kann sowohl bei der Z.vereinbarung als auch bei der Umsetzung der Z. Aufschluss über die Stärken und Lernfelder der Betroffenen geben. Diese Erkenntnisse können Auswirkung auf die mittel- und langfristige Mitarbeiterentwicklung und -förderung haben (Personalentwicklung). Hinzu kommt, dass auch soziale oder fachliche Weiterentwicklung als Z.vereinbarung formuliert werden. Dementsprechend kann z. B. die Weiterbildung (Aus- und Fortbildung) des Einzelnen sowohl das Z. selbst sein als auch der Weg dahin, d. h., Weiterbildung erfolgt durch die konsequente Umsetzung der Z. Arbeitsmotivation.