Zulliger-Tafeln-Test (Z-T-T)

 

1969, von H. Zulliger. 1. Aufl. 1954, [DIA, PER], projektiver Persönlichkeitstest (projektive Tests). Ein Rorschach-Verfahren mit drei Tafeln für indiv. Untersuchungen. Das Verfahren wurde aus dem Diapositiv-Z-Test entwickelt. Indem die Zufallsbilder der drei Diapositive des Diapositiv-Z-Tests auf Tafeln übertragen wurden, wurde ein neuer Kurztest geschaffen. Es liegt keine Auswertungsobjektivität vor. Das Antwortenverzeichnis und die Signierungen stützen sich auf Material von 1000 Vpn beiderlei Geschlechts und unterschiedlichen Alters. Durchführungsdauer: zw. 15 und 30 Min.